Aktuell

Hinweis: Aktuelle oder ältere Artikel finden Sie künftig – entweder auf der entsprechenden „Themenseite“ oder auf der Seite „Weitere Informationen“ (um z.B. auf den Inhalt von „Themen“ selbst zu kommen, klicken Sie bitte direkt auf den „Reiter“).


 

Aus aktuellem Anlass: „Klimawandel“ als Wirtschaftsfaktor?

Auch wieder nur das Wichtigste, weil noch immer wenig Zeit (bitte selber auch recherchieren).
Nach einigem Lesen, sehen von Dokumentationen & Recherchieren … für mich – ist das Thema CO2 (jetzt dazu noch eine Bepreisung?) als Verursacher – völlig aus der Luft gegriffen! Hab´s aber auch schon mal erwähnt – es ist schwerer als Luft und sinkt zu Boden. Wenngleich wir Menschen schon für einen Wandel mitverantwortlich sind!
Wir pusten Rußpartikel (damit meine ich kein CO2) und andere Gifte in die Luft, s. (Ur)Waldrodung (für Gentech-Soja, giftiges Palmöl etc.), Schifffahrt (u.a. diese Ghettotöpfe mit 1000nden Passagieren), produzieren Plastikmüll & Mikroplastik in Makeups, Cremen usw., sprühen Gifte auf die Böden & Äcker, bauen Gentech-Dreck an, züchten Klonkühe in Brasilien & Argentinien (MercoSur-Abkommen) und vergiften uns damit letztendlich selber.

Was aber vielen noch nicht bewusst ist – u.a. die Russen haben vor vielen Jahren & Jahrzehnten zig Atom-U-boote in der Arktis versenkt, die immer noch strahlen und entsprechend Hitze (viele hundert Grad) abgeben. Da wundert man sich, daß das Eis da oben schmilzt (man denke an Tschernobyl & Fukushima).
Gut – man will ja für die Schifffahrt die Strecke eisfrei haben / machen – und an die Rohstoffe dran kommen.
Ein Schelm wer böses dabei denkt.

Nun zu Batterieautos: was für ein Schwachsinn & Raubbau an der Natur!
Nicht nur, daß Lithium in Irrsinns Mengen gebraucht wird, es fallen dabei noch andere Schwermetalle (Cadmium, Blei, Cobalt, etc.) an und Wasser wird ebenso in gigantischen Mengen verbraucht (u.a. Atacama-Wüste in SA). Nur damit tonnenschwere Autos fahren?
Was viele auch nicht bedenken, es werden ebenso gigantische Mengen an Kupfer für die Kabeltrassen / -leitungen gebraucht. Daneben natürlich das umgraben der Straßen für das Aufstellen der Ladesäulen.
Ach ja und extra Windparks udgl. werden für die Stromerzeugung gebraucht.
Also, alles ein irrsinniger Aufwand gepaart mit einer riesigen Umweltverschmutzung / -belastung. Und dann werden uns großzügig 4000 € – von schon bezahlten Steuergeldern – als Kaufprämie von diesen Mafiosi angeboten. Wirklich klasse – du gibst mir Geld, damit ich dir´s für ein Auto zurückgeben kann. 😀
Man müßte eigentlich weinen.
Klar, ändern muß sich was! Hätte auch schon längst passieren müssen. Andererseits, sämtliche Kosten jetzt dem Bürger aufzubrummen, obwohl die Industrie Misswirtschaft (z.B. Dieselskandal, Mikroplastik, Gentech …) betrieben hat, finde ich schon eine riesen Sauerei unserer Lobbyistenmafia in der Regierung.

Nun gut – mein Fazit:
Die Entwicklung von Wasserstoff & Brennstoffzellen halte ich für am sinnvollsten – oder Erdgas, evtl. auch nur als Übergangslösung. Verbrennt auch so gut wie rückstandslos.
Wasserstoff (H2) kann auch jedes Land selber herstellen und man ist unabhängig!

 


 

Eine Frage zu den Fehlbildungen bei Neugeborenen:
Geht man eigentlich auch dem Thema Impfungen / Impschäden (der Mütter) nach? Die Impf-Propaganda war doch vor ungefähr 9-12 Monaten?
Klar, gibt auch andere Umweltfaktoren / -gifte, wie Weichmacher, Gentech-Nahrungsmüll ……
Nur mal so in den Raum geworfen.

 

Ebenso aus aktuellem Anlass, zum Thema Masern-Impfung (Propaganda der Pharmaindustrie & Lobbyisten in der diktatorischen Regierung / EU):

Da mir die Zeit zu einem eigenen Artikel z.Z. fehlt, möchte ich diesmal mit einem Link auf eine Seite verweisen, welche im Großen & Ganzen meiner Meinung zur derzeitigen Gehirnwäsche-Volksverdummungs-Propaganda entspricht. Momentan sollen ca. 150 Masernerkrankte in D. (von 81 Mio. Bürgern; lt. Stat. etwa 1 Toter von 1000 Erktrankten) leben. Und ja, klar gibt es Menschen die schwer erkranken, einen Schaden davon tragen oder sogar dran sterben können (aber jeder sollte für sich entscheiden dürfen)! Das passiert allerdings auch bei anderen Erkrankungen, allein im KrankenHaus (MRSA – multiresistente Keime, über 500 Todesfälle im Jahr 2018; naja, heißt ja nicht umsonst KH), div. Operationen (die nicht mal sein müssten), auf der Straße usw. Eine Sicherheit gibt es nicht im Leben – nirgends!

Ein etwas älterer Artikel (2018), der aber zum aktuellen Thema Impfpflicht passt.
Ein kleiner wichtiger Auszug schon hier:
„….. Außerdem ist das Argument von Tehan absurd und ein Widerspruch, „Eltern, die ihre Kinder nicht immunisieren, setzen ihre eigenen Kinder ebenso wie die Kinder anderer Menschen in Gefahr.“

Wie können Kinder die geimpft sind durch nicht geimpfte Kinder gefährdet werden? Wenn Impfen vor ansteckenden Krankheiten schützt, wieso gibt es eine Gefahr??? …. “

Ein weiteres Problem ist, einen Arzt zu finden, der mitmacht um einen Impfschaden aufzudecken – gegen die Lobby, bzw. Versicherungen!
Da haben viele Angst davor, ihre Approbation zu verlieren etc. Somit ist die Dunkelziffer der Impfschäden um ein vielfaches höher, als offiziell angegeben. Viel Glück, bei Ihrer Entscheidung!

Nun ja – jetzt auch hier im Lande eine „Bestrafung“ (lt. Nachrichten). Die „Armen“ können das Mal wieder kaum umgehen. Wer wählt eigentlich noch diese Bundes-Mafia in Berlin? Ach so – ich vergaß, die Konzerne/Lobbyisten sponsern und bezahlen … diese Diktatoren, ähm Regierung.

Ansonsten geht es weiter auf meiner Seite: Themen – Impfen vs. Impfschäden

 


 

Eine Eröffnung einer Praxis in nächster Zeit, ist nicht vorgesehen.

Nun bin ich gänzlich nach Spanien (Fuengirola / Mijas Costa, nähe Málaga) umgezogen. Zunächst in eine Wohnung – bis ich mein kleines Häuschen / Finca mit eigenem Garten, für den Anbau von gentech-freiem Gemüse und Obst ….. gefunden habe. 😉
Vielleicht gesellt sich ja noch der/die ein oder andere dazu – Gemeinschaftsprojekt / Autark leben (ich bin kein Veggie!)?
Die Kanaren wären allerdings auch eine gute Alternative. Vor allem sind dort die Temperaturen etwas ausgeglichener, als am Festland. Mal sehen. 😉

 

 

Liebe Grüße

Michael Rosenauer

 

 

 

Nach oben